03.10.2011 – Stadtrundgang und Kuchenköniginnen

Heute also der, vorerst, letzte Tag mit Besuch. Da der Stadtrundgang leider nicht Samstag stattfinden konnte wurde das heute nachgeholt. Die Gruppe war wie schon bei Jameson sehr groß und unser Guide war ein Mädl mit nicht sehr lauter Stimme und die garde erst angefangen hat. Sie hat ihren Job zwar gut gemacht und viele wichtige und interessant Sachen erzählt aber mir persönlich hat die andere Führung besser gefallen.

Am Ende der Tour waren wir dann am St.Stephens Green und wussten nicht was wir noch so machen sollten. Ich schlug vor das Museum „Number29“ anzuschauen. Als wir davor standen hatte es leider zu, hätten wir uns ja denken können ist ja immerhin Montag.

Zum Glück fiel mir ein das ich noch zu Queen of Tarts wollte, einen Laden der angeblich total guten Kuchen verkaufen soll. Also sind wir dann dorthin gelaufen. Wir haben zwar nicht den kürzesten Weg genommen dafür habe ich einige Sachen entdeckt die ich vorher nicht kannte und sowas ist ja immer gut. Das Café, das mittlerweile auch eine zweiten Laden hat, war richtig schön und originell eingerichten. Der Kuchen sah einfacch nur lecker aus und so hat er auch geschmeckt. Kaffe und Kuchen wurde dann auch auf  nicht zusammenpassenden Tassen und Tellern serviert. Wer leckeren Kuchen essen will sollte den Laden wirklich asuprobieren. Danach ging jeder seinen eigenen Weg und wir trafen uns alle an der City Hall wieder um dann Essen zu gehen. Essen war wie immer lecker in der Citi Bar und Rike kam dann auch noch nach einiger Verzögerung an. Das Highlight des Abneds war sicher, dass man sich am Tisch selber sein Bier zapfen konnte. Jetzt kann ich sagen ich hab in Dublin echtes Guinness gezapft und es sah sogar richtig gut aus.

Nach dem Essen ging es für alle außer Rike noch weiter nach Temple Bar um ein bisschen Live Musik zu sehen. Nachdem die dann zu Ende waren gingen alle nach Hause und dort wurden dann noch Sachen gepackt, Geschenke weitergegeben und für alle ging es früh ins Bett, da Abfahrt vom Guesthouse für den Besuch sehr früh war.

Ich kann im nachhinein sagen das der frühe Abgang gut war, ich war so verpennt als sie gefahren sind das ich gar nicht traurig oder gefühlsduselig werden konnte. Leider war die Zeit mit euch vieren viel zu schnell vorbei aber ich fand es echt schön, dass ihr micht besucht habt. Und alle die jetzt auch Lust haben uns hier zu besuchen dann nichts wie herkommen ^^

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s