01.09.2011 – King Charlies

Heute wollten Rike und ich Griechisch essen gehen, weil Rike meint sie war noch nie in ihrem Leben beim Griechen. Das konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen aber was solls. Vorher musste mir Rike noch einen Laden zeigen der angeblich echte Chucks für wenig Geld verkauft, stimmte dann aber doch nicht, aber sie sahen schon ganz schön echt aus die Schuhe. Trotzdem habe ich mir in dem Laden etwas gekauft und zwar eine Tasche, weil man kann nie genug Taschen haben.

Dann ging es ab in Richtung Temple Bar wo angeblich das Restaurant sein soll, jedenfalls laut Tourismusoffice. In der Straße wo es sein sollte gab es aber weit und breit kein griechisches Restaurant, vielleicht hätte ich meine Konzertkarte doch woanders kaufen sollen.

Auf der Suche nach einem anderen Restaurant haben wir uns dann für Chinesisch entschieden. Dort gab es 3 Gänge und Tee oder Kaffee für nur 16,50€. Das Essen war total lecker und komplett ausreichend. Rike hat nicht mal ihr Nachtischeis geschafft, besser für mich weil ich hatte noch ein kleines bisschen Platz in meinem Bauch. Kommt davon wenn man so viel Reis isst. Der Name von dem Restaurant ist übrigens King Charlies und ist auf der Dame Street. Uns ist dann aufgefallen das wir bisher 5 mal essen waren uns es immer gut war. Wir hoffen das bleibt so.

Danach haben wir dann noch in einem Pub gefragt ob die den morgen Fußball zeigen (Irland vs. Slowakei). Zum Glück haben sie diese Frage bejaht den ich hoffte, dass die Übertragung von Qualifikationsspielen in Irland genauso ist wie in Deutschland und die mir nach dem Spiel auch sagen wie Deutschland gespielt hat.

Als wir dann zu Hause waren haben wir entschieden, dass Ich mir meine Haare färben sollte bevor mein Ansatz noch schlimmer wird. Habe ich dann auch gemacht. Mit so einer komischen Schaumhaarfarbe. Die Anwendung ist echt merkwürdig und es stinkt schlimmer als das Haarfärbezeug in Deutschland. Das Farbergebnis kann sich aber sehen lassen. Kein blonder Ansatz mehr und zwar überall, sonst waren an einigen Stellen, besonders an den Kopfseiten kleine Ansatzstellen blond.

Wir waren auch heute wieder joggen. Ich aus Zeitgründen mit Farbe im Haar und Klarsichtfolie drumgewickelt, damit es nicht tropft. Sah total beschissen aus, aber zum Glück war es schon dunkel und nur sehr sehr wenige Leute unterwegs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s